+49 4842 90196 24

0172 8055999
  • w-facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

© 2019 by Friesengestüt Nordstrand.

Tagebuch 2018

Wir suchen Dich!

05.12.2018

Wir suchen für unserer Gestüt auf Nordstrand eine zuverlässige Stallhilfe oder rüstigen Rentner für die täglich anfallende Stallarbeit .

Die Arbeiten umfassen die Versorgung und Betreuung rundum unserer Patienten der Friesenpferde Nothilfe e. V.

Erfahrung mit Pferden erwünscht. Schön wäre es, wenn die Arbeit morgens zwischen 9 und 13 Uhr erledigt werden könnte .

Die Bezahlung erfolgt zu Beginn auf der 450€ Basis.


Pkw ist dabei erforderlich.

Bei Interesse und weitere Informationen Email an:,
info@friesengestuet-nordstrand.de oder 0172 80 55 999

Adventsmarkt am 02.12.2018

02.12.2018

Es hat sich wirklich gelohnt, die intensiven Vorbereitungen für unsere weihnachtliche Veranstaltung.

Nachdem die Ankündigungen im Schleswig Holstein Magazin, RSH und der lokalen Presse gelaufen waren, kamen die vielen Besucher von Nah und Fern zu uns auf das Gestüt.

Natürlich standen unsere vierbeinigen Hauptdarsteller im Mittelpunkt des Geschehens.

Auch für das leibliche Wohl unserer Besucher war bestens gesorgt, sodass der Adventsmarkt wieder einmal zu einem großen Erfolg führte. Dieses Mal konnten wir es verwirklichen, von unserer kleinen Gastronomie her "plastikfrei" zu bleiben!

Als Resümee bleibt festzustellen, dass wir aufgrund der großen Beteiligung auch im Jahr 2019 am 1.Advent wieder den weihnachtlichen Markt gestalten werden.

Einen ganz besonderen Dank gilt all unseren Ausstellern und ehrenamtlichen Helfern, die zugunsten der Friesenpferde Nothilfe e. V. ihren Beitrag leisteten. Ohne Euch wäre ein solches Vorhaben in unserem schönen Elisabeth-Sophien-Koog nicht möglich, Danke.

Es hat uns allen hier wieder einmal große Freude und Spaß bereitet.

Bei Glühwein, Pharisäer und "Tote Tante" oder den heißen Kakao und Kaffee, gab es noch so einige schöne Stunden bis spät in den Tag

Dor schall mol ener seggen, op Nordstrand is nix los! Am ersten Advent aff in den Bodderkoog.

19.12.2018

 

Die ersten Vorbereitungen laufen bereits zu unserem diesjährigen Adventsmarkt.
Das Ganze findet in der festlich dekorierten "grooten Deel" statt.

Wir alle freuen uns sehr auf diesen kleinen gemütlichen Markt. Eine kleine Aktivität auf unserer schönen Halbinsel in der Winterzeit, den wir unseren Besuchern bieten möchten .

Schausteller, Attraktionen, die Vierbeiner sowie für das leibliche Wohl ist besonders gesorgt.
Wer noch Zeit und Lust hat unseren Markt zu bereichern ist herzlich willkommen.

Auch die Ponygruppe "die Deichhopser" sind mit ihrer speziell ausgebildeten Reitlehrerin Kirstin Reese dabei. (kein Reitbetrieb!)

Selbstverständlich sind auch Friesland schwarze Perlen zu erleben.

Dieser Adventsmarkt ist eine Aktion der Friesenpferde Nothilfe e.V., deren Einnahmen in voller Höhe den vierbeinigen Patienten zugute kommt.

Also runter vom Sofa und herzlich Willkommen.

Kopie von -Dor schall mol ener seggen, op Nordstrand is nix los! Am ersten Advent aff in den Bodderkoog.

19.12.2018

 

Die ersten Vorbereitungen laufen bereits zu unserem diesjährigen Adventsmarkt.
Das Ganze findet in der festlich dekorierten "grooten Deel" statt.

Wir alle freuen uns sehr auf diesen kleinen gemütlichen Markt. Eine kleine Aktivität auf unserer schönen Halbinsel in der Winterzeit, den wir unseren Besuchern bieten möchten .

Schausteller, Attraktionen, die Vierbeiner sowie für das leibliche Wohl ist besonders gesorgt.
Wer noch Zeit und Lust hat unseren Markt zu bereichern ist herzlich willkommen.

Auch die Ponygruppe "die Deichhopser" sind mit ihrer speziell ausgebildeten Reitlehrerin Kirstin Reese dabei. (kein Reitbetrieb!)

Selbstverständlich sind auch Friesland schwarze Perlen zu erleben.

Dieser Adventsmarkt ist eine Aktion der Friesenpferde Nothilfe e.V., deren Einnahmen in voller Höhe den vierbeinigen Patienten zugute kommt.

Also runter vom Sofa und herzlich Willkommen.

Janne-Maus

24.Sept.2018

Die dritte Jahreszeit

11.September 2018

Unser Leben hier auf dem Friesengestüt Nordstrand in den vier Jahreszeiten.

Sooo langsam wird es herbstlich...

Anlass für Sonja unser Gestüt in eine kleine herbstliche Pracht zu verwandeln.

Der Abschluss unserer Gestütsführung z. B. findet schon fast traditionell in der großen uralten Diele statt.

Dazu gab es von Sonja die passenden Ideen, alles ein wenig zeitgemäß zu dekorieren.

Vom alten Handwagen bis zum Zierkürbis ist ziemlich alles vertreten und verschafft diese gemütliche und besondere Atmosphäre.

Auf dem Foto kaum zu unterscheiden, allerdings die Hühner sind "echt" und versorgen uns täglich mit vier Eiern!

Nun, die Zeit vergeht immer schneller.
Daher setzten wir uns mit unserem Team zusammen und entschlossen uns auch in diesem Jahr, den Adventsmarkt stattfinden zu lassen.

Am 1. Adventssonntag den 02.Dezember 2018 ab 13:00 Uhr, werden wir unsere Türen und Tore wieder öffnen.

Es gibt zahlreiche Neuerungen, die unser fleissiges Team bis zu diesem Tag geschaffen und vollendet hat.

Garantiert mit dabei, alle Fellnasen im "Winterbetrieb"

Zur Zeit arbeiten wir ganz fleißig an dem Programm für "ganz Jung und ganz Reif" daran, den vielen Gästen, Besuchern und Einwohnern, in dieser Jahreszeit etwas unterhaltsames und schönes zu bieten.

Unter dem Motto
"runter vom Sofa, rauf aufs Gestüt"
möchten wir jedem etwas bieten. Genaueres folgt noch...

Es wird so einige interessante Marktstände, verschiedenster Art geben.

Wer noch Spaß und Freude hat mitzuwirken, ist herzlich eingeladen.
Anmeldung unter 0172 80 55 999 erbeten.

Also schon einmal vormerken : 1. Adventssonntag, den 2. Dezember ab 13:00 Uhr, Adventsmarkt auf dem Friesengestüt Nordstrand im schönen Elisabeth-Sophien-Koog.

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht jetzt auf unserem Gestüt.

09. Sept. 2018

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht jetzt auf unserem Gestüt.

Bevor es an den warmen Kachelofen geht, steht die Versorgung unserer Vierbeiner auf dem Tagesprogramm.

Nicht nur die Friesenpferde warten auf uns, sondern auch die anderen kleineren Fellnasen, von denen wir heute einmal berichten möchten.

Was im Sommer so auf dem Gestüt zusehen ist, verbringt nun diese Zeit im heimischen und warmen Stall.

Die Speisekammer unserer Fellnsaen zeigt die ersten freien Stellen.
Duftendes Heu und eine ganz aromatische Heulage steht abwechselnd auf dem Menüprogramm. Natürlich das Dessert darf nicht vergessen werden. Dazu zählen Möhren, Äpfel und auch Bananen.

Einige unserer Patienten erhalten die unterschiedlichsten Müslis oder Kraftfutterarten. Natürlich Haferfrei!

Ich glaube jeder, der sich die Zeit nimmt, wird wissen mit welch einem Genuss die Fellnasen einen Apfel verspeisen.
Das schaumige Maul und das Schmatzen sprechen für sich...

Ein forderndes Programm

16. Sept.2018

Ein forderndes Programm

Der tägliche Umgang mit unseren Fellnasen fordert einen großen Teil unserer Zeit.

Heute stand der Wallach Mejaro (Sjaard x Oege) im Mittelpunkt von Selina, während Malina ihr Pflegepferd Janne versorgte.

Schön, dass Ihr so begeistert und verantwortlich dabei seid.

Der Bezug zum Menschen macht so viel aus bei der Genesung unserer Patienten.

Vertrauen, Nähe und Zuneigung auf Gegenseitigkeit ist das erklärte Ziel.

Mitgliederversammlung am Freitag, den 19.Januar 2018.

19.Januar 2018

Mitgliederversammlung am Freitag, den 19.Januar 2018.

Pünktlich um 19:30 trafen sich die Mitglieder der Friesenpferde Nothilfe e.V. zur diesjährigen Mitgliederversammlung auf dem Friesengestüt Nordstrand.

Eine gefüllte Tagesordnung bestimme den Abend des gemeinnützigen Vereins zum Wohle des Friesenpferdes.

Der wohl wichtigste Punkt waren die erforderlich gewordenen Wahlen.

Dazu wurden alle Kandidaten einstimmig gewählt.


Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus:
1. Vorsitzende Dominique Sengermann
2. Vorsitzende Uta Liebhard-Koch

Schriftführerin Gabriele Ußner
Schatzmeister Peter Schroeder
Jugendwartin. Franziska Schäfer
Fb. Gespannf. Miriam Mauroschat

Wir freuen uns sehr auf die Zukunft unseres Vereins. Besonders über die sich entwickelnde Mitgliederzahl.

Im Fortverlauf des Abends kamen auch die erklärten Ziele des Vereins zur Sprache. Der Bedarf ist halt sehr groß aus dem gesamten Bundesgebiet. Daher gibt es eine Warteliste und auch eine Begrenzung der Aufnahmekapazität.

Die einzelnen "Patienten 'waren ebenfalls ein Thema sowie auch die Öffentlichkeitsarbeit.

Mit viel Kraft und Freude an unserer Arbeit starten wir in die zukünftige Zeit und hoffen auch weiterhin auf die große Unterstützung unserer vielen Leser.

Please reload