+49 4842 90196 24

0172 8055999
  • w-facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

© 2019 by Friesengestüt Nordstrand.

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht jetzt auf unserem Gestüt.

12. November

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht jetzt auf unserem Gestüt.

Bevor es an den warmen Kachelofen geht, steht die Versorgung unserer Vierbeiner auf dem Tagesprogramm.

Nicht nur die Friesenpferde warten auf uns, sondern auch die anderen kleineren Fellnasen, von denen wir heute einmal berichten möchten.

Was im Sommer so auf dem Gestüt zusehen ist, verbringt nun diese Zeit im heimischen und warmen Stall.

Die Speisekammer unserer Fellnsaen zeigt die ersten freien Stellen.
Duftendes Heu und eine ganz aromatische Heulage steht abwechselnd auf dem Menüprogramm. Natürlich das Dessert darf nicht vergessen werden. Dazu zählen Möhren, Äpfel und auch Bananen.

Einige unserer Patienten erhalten die unterschiedlichsten Müslis oder Kraftfutterarten. Natürlich Haferfrei!

Ich glaube jeder, der sich die Zeit nimmt, wird wissen mit welch einem Genuss die Fellnasen einen Apfel verspeisen.
Das schaumige Maul und das Schmatzen sprechen für sich...

Das ist der Abend bei uns am Nordseedeich

07. November

.Der abendliche Ausritt ist ein so wunderschöner Abschluss des Tages. Die Nordsee hat zu dieser Jahreszeit immer noch eine mittlere Temperatur, sodass es noch relativ mild ist.
Allerdings heute Abend ist es spürbar, dass es mittlerweile November ist.

Isabell und Antonia nutzten den Sonnenuntergang, um ihren Fellnasen noch einmal einen Blick über den Nordseedeich zu gönnen. Einfach herrlich!

Guten Abend Nordfriesland

Der "Neue" vom Friesengetüt Nordstrand

23. Oktober

Vor drei Monaten ging unser Leo Lustig mit dem 18.Lebensjahr über die Regenbogenbrücke.

Nun wurde es langsam Zeit, dass unsere Wachmannschaft Verstärkung bekommt.

Antonia hatte dazu die passendene Idee und sich auch schon vorher erkundigt.

Wir wollten etwas Gutes tun und übernahmen einen Hund von der Tierengel - Grenzenlos.

Nach einer Wohnortsbesichtigung und einigen Vorbereitungen war es nun endlich soweit.

Um 03:00 Uhr war der kleine Hundemann in Hamburg und konnte von uns übernommen werden

Herzlich willkommen Antony.

Große Aufregung auf der Hausweide in der Männer WG!

22. Oktober

Ein weißer Friese auf der grünen Weide in Mitten der schwarzen Perlen.

Nun, Zeit für die Aufklärung

Es ist ein bildhübscher Lusitano Wallach, der seine Kur- und Rehazeit auf Grund einiger gesundheitlicher Probleme, bei uns auf dem Gestüt verbringt

Sein Name ist Macchiato.

Ein umfangreiches Programm werden wir in dieser Zeit mit ihm gestalten. Mit seiner Besitzerin stellten wir dieses Programm zusammen.

Dazu gehört auch die tägliche Bewegung, die Antonia liebevoll übernommen hat.

Allerdings schon in den ersten Tagen ergab sich eine große Verbesserung seiner gesundheitlichen Symptome.

Er atmet nun wieder über die Lunge, der Ausfluss aus den Nüstern ist beendet.
Auffällig ist seine Gewichtszunahme und auch das Hufwachstum ist deutlich zu erkennen.

Macchiato ist ein echter Kumpel geworden. Er ist mitten in der Herde vorzufinden. Die Eingliederung in die Herde verlief problemlos.

Allerdings macht uns sein häufiges Wälzen im Schlamm Sorgen! Vielleicht auch nur um die Farbe seiner anderen Kumpel anzunehmen. Wir putzen ihn täglich, um auch sein Frauchen zu beruhigen.!!!!

Wir stehen im ständigen Kontakt mit seiner Besitzerin, ob sie ihn wieder haben möchte, hmmm

Herzlich Willkommen, weißer Pferdemann

Auch das ist unser Gestüt!

18. Okt. 2017

 

Als Station der Esel Nothilfe e. V. kamen die Eselbrüder Max und Moritz zu uns, in Begleitung von Shetty Streusel.

Sie genießen in der "tiefergelegten Abteilung" ihr Leben in der sich oftmals "zu einigen" Mannschaft hier am Nordseedeich, den Tag.

Völlig zutraulich sind die drei eine große Bereicherung für uns hier auf der schönen Halbinsel, die wir nicht mehr vermissen möchten.

Selbst unser Hufschmied ist begeistert von der Ruhe bei den Plegemassnahmen. Hufe geben und das je vier Mal!

Allerdings, wenn sie der Meinung sind, es ist genug mit dem Spazierengehen, bleiben sie promt stehen.

Wir mussten lernen, dass die nächsten Meter eine reine Möhrenfrage sind!!!

Gestütsführung

01. Oktober 2017

Die Gestütsbesichtigung erfreut sich auch in den Herbstmonaten einer großen Beliebtheit.

Eine kleine Attraktion ist schon seit Jahren die Gestütsbesichtigung auf Nordstrand, im schönen Elisabeth-Sophien-Koog.

Aus Nah und Fern reisen dazu die Freunde des Friesenpferdes an.
Rund zwei Stunden dauert der ausgiebige Rundgang, indem die unterschiedlichen Zuchtlinien und Abstammungen vorgestellt werden.

Mit einem großen Interesse erfahren die Besucher etwas mehr über die Arbeit der Friesenpferde Nothilfe e.V. und dem Gestütsleben.

Besonders auffällig ist unseren Besuchern, die Vertrautheit der schwarzen Perlen Frieslands zum Menschen. Da wird gestreichelt, bestaunt und auch bewundert, sodass der Aufenthalt zu einem richtig kleinen Erlebnis wird.

Einmal Friese, immer Friese

18. Oktober 2017

Die "Drei" vom Friesengestüt
von links nach rechts :

Tjarde, Peter, Tjarske

Gie gute Nordseeluft

18. Oktober2017

Die gesunde Nordseeluft und die Bewegung machen es!

Kur-und Rehapferde auf dem Friesengestüt Nordstrand.

Eines unserer Bewohner ist Macchiato.
Der bildhübsche Lusitano Mann verbringt derzeit seinen Kuraufenthalt auf unserem Gestüt.

Schon nach wenigen Tagen verbesserte sich die Atemwegserkrankung und besonders erfreulich ist, dass er an Gewicht wieder zunimmt.

Auch das Training gehört zu dem speziellen Programm, dass wir für ihn erstellt haben.
Antonia bringt den Pferdemann in Schwung.

Das Wetter an der Nordseeküste

02. Oktober 2017

Die Wetterlage verschlechterte sich, Windböen, starke Regenfälle beschreiben zur Zeit unser Wetter. Allerdings ist es noch sehr warm. Das Thermometer zeigt 18° C.

Da kam die Entscheidung, die Männer WG und die Ponys, in die seit Tagen vorbereiten Ställe zu nehmen.

Ein Notruf über WhatsApp und unsere fleißigen Helfer standen zur Verfügung. Auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank.

Da war es wieder, diese Geräusche, der Duft und das beruhigende Gefühl, alle Fellnasen unter dem Dach zuhaben.

Die Stuten sind auch unter Dach und zwar im großen Offenstall. Dort ist nun auch der Futtertisch gedeckt.

Glücklicher Moment

27. September 2017

Mitunter gibt es Sekunden für Schnappschüsse,.mit einem Hintergrund, die passen einfach.

Schaut bitte selbst.

Das Foto entstand auf der Weide unserer Männer WG.

Große Freude in unserer Fangemeinde

26. Sept 2017

Heute erfolgte eine unangemeldete Überprüfung unseres Gestütes und der Friesenpferde Nothilfe e.V.

Dazu bekamen wir Besuch von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes Nordee-Treene und dem Veterinäramtes des Landkreises Nordfriesland.

Das Ergebnis war, dass es keinerlei Beanstandungen gab und die Pferde in einem gesunden und gepflegten Zustand sind.

Über dieses Ergebnis freuen wir uns sehr, zumal in den vergangenen Tagen Stimmungsmacher es versuchten, uns gegensätzlich darzustellen.

Aber wie heißt es so schön: wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen! Manche, beschreiben sich damit selbst!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für das Vertrauen und die fleißige Mithilfe ganz herzlich bedanken.

UNS bereitet es nach wie vor, mit sehr viel Freude, den schwarzen Perlen zu helfen.

Gerade denjenigen Fellnasen, denen es im Moment nicht so besonders gut geht! Die kleinen und großen Erfolge sprechen für unsere Arbeit hier oben am Nordseedeich.

Für diese Verantwortung und den Auftrag stehen wir.

Der Vorstand und das Team der Friesenpferde Nothilfe. e. V. auch in der weiteren Zukunft unseres Gestütes.

... mal so zwischendurch...

28.August 2017

Eines unserer Bewohner der Friesenpferde Nothilfe ist Hilke aus dem Allgäu.

Sie kam mit massiver Hauerkrankung zu uns an die Nordsee. Die Fotoaufnahmen zeigen deutlich den Erfolg ihrer Genesung.

Bei Hilke zeichnete sich in den vergangenen Monaten ein großen Erfolg ab. Das Fell ist restlos wieder in Takt, die Felldecke ist somit geschlossen. Nun kann such die nasse und kalte Jahreszeit für sie kommen.

Isabell ihre Pflegerin gab alles, um die kleine Msus wieder fit zu bekommen. Sicherlich brauchen Schopf und Mähne noch so einige Monate, bis die normale Länge wieder erreicht ist.

Im Trainingsprogramm läuft sie bereits mit Sattel, ohne Reiterin. Stück für Stück nähern wir uns unserem Ziel, eine gesunde und glückliche Fellnase zu bekommen.

Ein Tag neigt sich dem Ende.

27.August 2017

Abendliche Stimmung am Nordseedeich. Strahlender Sonnenschein, ein paar Quellwolken bestimmten das Wetter am heutigen Sonntag.

Zeit für die Fellnasen, die Hauptdarsteller auf unserem Gestüt. Viele Besucher, die an der Gestütsbesichtigung teilgenommen haben und Frieslands schwarze Perlen live in der Herdenhaltung erlebten.

Egal, ob die Männer WG, oder die Stutengemeinschaft, die Ponys waren im Mittelpunkt der Besichtigung.

Natürlich dürfen die Friesenmänner Tjarske, Tjarde und lütt Eddi nicht fehlen.

Ein Dankeschön an alle Besucher, von denen sogar einige eine Patenschaft zu eines unserer. Schützlinge wählten.

Mit voller Kraft voraus, so das Motto des heutigen Tages.

26. August 2017

Jetzt, wo der Weizen abgerntet ist, können wir die Ställe entmisten und auch das Pferdegold stusbringen.

Die Maschinentechnik hilft uns sehr dsbei. Hier an dieser Stelle, noch einmal herzlichen Dank für die Unterstützung unserer Nachbarn.

Auch das ist unser Friesengestüt.

24. August 2017

In der fast unendlichen Blütezeit gibt es vieles zu sehen. Die verschiedensten Pflanzen, Sträucher und Blumen blühen verteilt auf die verschiedenen Monate.

Eine Pracht in den Farben der Natur..
Daher unser Leitsatz.

Friesenpferde und Natur erleben

Mein Leben hier auf Nordstrand.

22. August 2017

Heute faszinierte mich mein Tag auf eine ganz besondere Art. Die Natur pur zu erleben, direkt am Nordseedeich.

So einige Freunde und Bekannte fragen mich immer wieder nach der vielen Arbeit auf dem Gestüt.

Für mich ist es allerdings nicht nur die Arbeit, sondern auch eine große Erfüllung meines Lebens.

Mein Lebenstraum wurde wahr. Hier zu leben, umgeben von Frieslands schwarzen Perlen und einige andere treue Vierbeiner.

Heute gab es einen weiteren Nachschub für unsere friesische Speisekammer der Pferde.
Dazu war die ganze befreundete Familie Kruse, von der Hallig Nordstrandischmoor im Einsatz.

Es galt nun, die mit der Lorenbahn transportierten duftenden Heurundballen, auf die Anhänger zu verladen und nach Hause zu bringen . Das Wetter spielte wunderbar mit!

Es war für mich keine Arbeit, sondern ein Erlebnis einer ganz besonderen Art. Mitten in der Natur, hier am Nordsee Aussendeich.

Wind, Wolken und der salzige Duft der Nordsee zu erleben. Ich blieb eine ganze Weile auf den Heuballen sitzen und genoss einfach nur die Zeit.

Kann mir da jemand folgen?

Die friesische Speisekammer füllt sich

11. Aug. 2017

Eine ganz besondere Qualität hat das Heu und die Heulage von der Hallig Nordstrandischmoor.
Unseren erkrankten Fellnasen bekommt es sehr gut. Düngerfrei und mit einem wichtigen Bestandteil der Pflanze Halligflieder, der wie eine Art Kräuter auf die Pferde wirkt.

Familie Kruse erntet auf eine ganz schonungsvolle Art und Weise das schmack- und staubfreie Heu.

Es ist schon ein Ereignis, wenn die Loren, gefüllt mit den Rundballen in Richtung Festland rollen. Aus der Entfernung kann man gut erkennen, wenn sich der private ICE in Bewegung setzt.

Wir freuen uns sehr über diesen Kontakt mit der Familie Kruse, die uns seit einiger Zeit mit dieser Spezialität beliefert.
Hier einige Eindrücke.

Der Countdown läuft!

03. Juni 2017

Für den traditionellen Tag der offenen Tür laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren.

Pfingstsonntag wird unseren Besuchern im schönen Elisabeth-Sophien-Koog ab 11:00 Uhr ein umfangreiches Programm geboten.

ÜBER 30 Friesenpferde, die Friesenpferde der Nothilfe, Dressureinlagen, Showeinlagen, Gespannfahren, Gestütsbesichtigung, Informationen rund um das Friesenpferd.

Marktstände, für unsere Kinder die Hüpfburg und nicht zu vergessen, alles was das leibliche Wohl betrifft.

Inselwetter ist angesagt! Sonne satt!

Also liebe Leute, Pfingstsonntag auf nach Nordstrand!!!

Franz'l wird erwachsen!

08. Mai 2017

Unser 3jähriger Friesenhengst wächst und gedeiht prima. Aus dem "Kleinen" wird ein ganz Großer .

Sein Handicap stört Franz'l überhaupt nicht. Er tobt über die Weide und hat alles im Blick. Wir freuen uns riesig ihm ein so schönes Leben in seiner Herde bieten zu können.

Mittlerweile hat er einen riesen Satz gemacht. Überbau, Überbaut schießt er nun in die Höhe, der einst "kleine Friesenmann".
Der Franz`l mann.

Kur & Rehaplatz frei!

08, Mai 2017

Aktuell haben wir noch einen Platz für eine Stute mit Fohlen auf unserer Sommerweide ( bis Anfang Oktober) zu vergeben. Ideal für Stuten mit Haut und/oder Atemwegserkrankungen.
Bei Interesse bitte melden unter 04842-90 19 624

Die gelbe Jahreszeit auf Nordstrand.

05. Mai 2017

Farblich kaum zu übertreffen, der Übergang mit den blühenden Osterglocken, die Butterblumen und den Raps im Blütenstand. Umgeben von den grünen und saftigen Wiesen sowie dem Nordseedeich im Hintergrund.

Diese Aufnahme entstand "bi uns to hus" im schönen Elisabeth-Sophien-Koog. Hier zu wohnen und hier zu leben ist einfach herrlich.

Herzlich Willkommen Felix

24. April 2017

Um 20:45 Uhr hat unsere Ponystute Betty einen gesunden kleinen Hengst zur Welt gebracht.
Felix ❤
Nach ein paar Minuten stand er bereits auf seinen langen Beinen und war auch ruckzuck an der Milchbar!
Herzlich Willkommen kleiner Mann!

Die Kur-und Rehapferde gesunden zunehmend an der frischen Nordseeluft.

25. April 2017

Bereits im Monat März kamen die ersten "Patienten" zu uns auf das Gestüt. Friesland, die Heimat des Friesenpferdes.

Hier im hohen Norden,direkt am Nordseedeich genießen besonders die hauterkrankten (Ekzemer) und die atemwegserkrankten (Asthma und Bronchitis) Fellnasen ihren Tag.

Ankommen und Pferd sein dürfen heißt unsere Devise. Im Sand wälzen, in der Herde leben und gutes Futter fressen.

Schon bereits nach zehn bis zwölf Tage zeigen sich erste Wirkungen. Bei den Pferden mit einer Atemwegserkrankung/schwierigkeit fließt grün - gelblicher Schleim aus den Nüstern ab.

Oftmals ein Schuhkarton voll Schleim lōst sich aus den Atemwegen. Bedingt durch den ständigen Kontakt mit dem Nordseesalz, ob aus der Luft, oder im Gras bewirken.die erkennbare Heilung. Nicht zu vergessen die homöopathische Versorgung und die große Portion Liebe bewirken so viel!

Sicherlich kann man nicht hundertprozentig versprechen, dass es im heimatlichen Stall nicht wieder vorkommt. Allerdings erholen sich die meisten Pferde und bekommen sogar eine stärkere Emunität.

Auch der Erholungswert ist nicht zu unterschätzen. Nach einem ganz individuellen Kurplan sowie Trainingsprogramm, erlangen die schwarzen Perlen die erforderliche Kondition wieder .

Mehr zu erfahren über einen Aufenthalt gibt es suf unserer Homepage www.friesengestuet-nordstrand.de oder per Telefon.

Friesengestüt Nordstrand. 04842 90 19 624 oder 0172 80 55 999.

Die Ereignisse in der Friesenpferde Nothilfe e.V. überschlagen sich!

19. April 2017

Der elfjährige Wallach Quinten ( Quinie) ist wirklich auf unserem Gestűt angekommen. Man spűrt fōrmlich die Entspannung und Gelassenheit an seinem Verhalten. " Zu Hause und das bis ans Lebensende" Ein schonender Transport brachte ihn ganz aus Saarlouis zu uns hier in den hohen Norden.
.
Bei uns spielt halt die psychische sowie die seelische Verfassung eine grosse Rolle. Der fast 1,80 m grosse Mähnenmann nimmt alles sehr gut auf. Die so oft erwähnte Kommunikation stimmt űberein.

Das Auge, das Verhalten und das Suchen der menschlichen Nähe ist dabei von grosser Bedeutung. In der Zeit der Automatenfütterung, der Drehtellerfütterung in den Boxen, wird deutlich, dass vieles zwar wirtschaftlicher wird, aber das Verhältnis zur geliebten Fellnase leidet!

Der Faktor Zeit ist der entscheidende Punkt, den wir versuchen, hier oben am Nordseedeich, verwirklichen zu können. Die frische Luft, das salzige Klima, das Salzwiesengras sowie das Heu und die große Portion Liebe lassen die erfolgreiche Genesung zu. Das Ziel heißt: "Pferd sein"!

Quinti ist ein weiteres Beispiel dafür. Jetzt beginnt die Entspanngsphase. In seiner fünfköpfigen Mãnner Wg fűhlt er sich wohl und hat seine Position erreicht.

Seine Erkrankung ist äußerlich nicht mehr erkennbar. Kristina ist dabei im Volleinsatz, Quinis "Wehwehchen" in Zusammenarbeit mit unseren Tierärzten zu therapieren.

Wir jedenfalls drücken ihm beide Daumen, dass er bald wieder fit ist!
Wer uns unterstützen möchte, kann eine Patenschaft zu den einzelnen Pferden übernehmen. Für 15 Euro im Monat sind wir in der Lage auch weiterhin diese schöne Aufgabe auszuführen. Macht also bitte mit!!!
Weitere Informationen dazu folgen.

Das Schleswig Holstein Magazin war bei ins zu Gast

14. Aril 2017

Große Freude auf unserem Gestüt.

 

Fast vier Stunden drehte das Filmteam des NDR mit dem Redakteur, um unser Leben und die Arbeit mit Frieslands schwarze Perlen den Zuschauern etwas näher zu bringen.

Insbesondere ging es um den Friesenpferde Nothilfe e.V.

Aufgaben, Mitglieder und die Friesenpferde standen dabei im Mittelpunkt.

Hier die Link:

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Friesen-im-Glueck-Reha-Klinik-auf-Nordstrand,pferdereha100.html

Der Herzensbrecher

05. April 2017

Neues von Fohli...

Der dritte Tag im Leben des kleinen Herzenbrechers.
Heute ging es mit Mama Janne das erste Mal auf die Weide. Bei strahlendem Sonnenschein genossen beide den schönen Frühlingstag.
Die Gangarten waren noch nicht so sehr von einander getrennt.
Dennoch reichte es für so manchen Sprint mit anschließender Erholungspause.

Stute Janne geht es den Umständen entsprechend gut. Ihre Atemwegserkrankung verbessert sich von Tag zu Tag an der frischen Nordseeluft und der Wirkung aus Kristinas Kräuterkiste.

Hier noch ein paar Daten aus dem Geburtsbericht:
Geburt: . 06:10
Aufstehen: . 06:17
Andocken an die Milchbar: . 06:20

Ein Sonntagsfohlen

02. April 2017

Um 06:10 erblickte "Ewald vom Seenland" das Licht der Welt.

Vor ein paar Wochen bekamen wir, von unseren Züchterkollegen, Susanne und Ralf Munitzk die Stute Janne auf unser Gestüt.
Die tragende Friesenstute hatte große Probleme mit der Atmung.

Damit sie für die bevorstehende Geburt wieder kräftig durchatmen kann, kam sie als Kurpferd zu uns.

Selbst in der Klinik gab man den Rat: ab an die Nordsee! Mit Beatmungsinhallator und diversen Sprays kam sie auf Frieslands schönste Halbinsel.

Schon nach wenigen Tagen zeichneten sich erste Erfolge ab. Husten und stark ausfließender grün-gelblicher Schleim traten aus den Nüstern und die Kondition stieg wieder an.

All diese Faktoren haben Janne ein gesundes Hengstfohlen beschert!

Wir freuen uns riesig, so vielen Friesenpferden bei Atemwegserkrankungen und Hauterkrankungen helfen zu können.

Herzlich willkommen kleiner Friesenmann!

Herzlich willkommen Quinten

31. März 2017

Aus dem Saarland kam heute der 1,70 hohe Wallach Quinten zu uns auf das Gestüt.

Seine grosse Erscheinung liess alle Stuten staunen. Natürlich gab es die gebührende Begrüssung zur Ankunft.

Nun verweilt der Mähnenmann völlig entspannt in der Männer WG auf der Hausweide und genießt Nordstrands gute Seeluft und Futter.

Nun ist erst einmal "ankommen" angesagt!

Na, wer erkennt die schwarze Perle wieder?

01. März 2017

Kaum zu glauben aber wahr, es ist "Hey Lisa"!
Im Sommer kam Lieschen mit offenen Stellen und abgescheuerter Mähne zu uns. Schnell waren die Wunden geschlossen und in den folgenden Monaten ist die Mähne und das Fell wieder schön dicht nachgewachsen. Die junge Stute ist ein richtiger Sonnenschein und ihrem Charme kann niemand widerstehen ❤

Tag der offenen Tür

28. Febr. 2017

Am Pfingstsonntag, 04.06.2017 ab 11.00 ist es wieder soweit. Zum 3. Mal veranstalten wir auf dem Friesengestüt Nordstrand den "Tag der offenen Tür ". Es erwarten euch 25 Friesenpferde, Kaffee & Kuchen, Waffeln, Bratwurst & Pommes, freie Parkplätze, Ponyreiten, Zaum & Zeug aus Husum mit einer Tombola, Familie Kruse bietet Halligspezialitäten von Nordstrandischmoor an, Vorführung von Watt'n Friesen und für Naschkatzen kommt Familie Thomsen mit vielen Leckereien! Weitere Attraktionen sind in der Planung.
Ideen und Wünsche nehmen wir gerne entgegen !
Der Beitrag kann gerne geteilt werden.

Zuwachs in unserer Männer-WG!

27. Febr. 2017

Kurz vor der Dämmerung hat Friederike von Pferdetransport Cavanero, den stattlichen Friesenwallach Navar, zu uns nach Nordstrand gebracht. Der Nachbar "Merlin", die neue Box und das Futter sind bereits genehmigt 😊.
Jetzt heißt es erst einmal ankommen und einleben. Dabei werden ihm seine neuen Kumpels und natürlich das Team vom Friesengestüt Nordstrand, helfen.
Navar ist mit seinen 20 Jahren gesund und munter und ist nur schweren Herzens abgegeben worden. Manchmal erfordert das Leben schwere Entscheidungen. Hut ab vor jedem, der zum Wohl des Tieres entscheidet. Wir freuen uns auf viele tolle Jahren mit dem hübschen Friesenmann!
Herzlich Willkommen Navar!

Junioren auf dem Rücken der Pferde

23. Febr 2017

Jette und Lilo (beide 5 Jahre), suchen Verstärkung! In unserer "Youngster-Gruppe" sind noch Plätze frei. Es warten noch einige Ponies und Esel auf "ihren" Menschen! Ziel ist es, den Umgang und das Reiten von der Pieke auf an zu erlernen.
Für sattelfeste Reiter und Reiterinnen ab 8 Jahre sind noch 2 Plätze frei!
Weitere Infos unter 04842-9019624

Die neue Saison beginnt!

23.Febr. 2017

Die neue Saison beginnt! Ab Samstag, 25.03.2017 starten wir wieder mit unserer beliebten Gestütsbesichtigung und dem Ponyreiten. Die Gestütsbesichtigungen finden von donnerstags bis sonntags statt. Beginn 14:30 ; Dauer ca 1,5 Std. Anmeldung erbeten unter 04842-9019624.
Ponyreiten nur nach Anmeldung!
Wir freuen uns auf euch! Familie Schroeder

Herzlich willkommen Daniela

20.Febr.2017

Die Saison beginnt und wir freuen uns so sehr über eine weitere Reit- und Pflegebeteiligung. Daniela hat den Weg zu uns auf das Gestüt gefunden.

Unsere Fellnasen, egal ob Gestüt oder auch die der Friesennothilfe brauchen Liebe und auch fordernde Menschen um sich.

Mit Daniela sind wir im Team ein weiteres Mal bereichert worden. Die ersten schwarzem Perlen hat sie bereits kennengelernt und auch verwöhnt...
Auf dem Foto sieht man Daniela mit der tragende Stute Janne und ihrem Genießerblick.

Auf ein gutes Miteinander Daniela und auch an dieser Stelle,
herzlich Willkommen auf dem Friesengestüt Nordstrand.

Nordstrand wird "weiß"

10. Febr. 2017

Der Winter hat nun auch uns seit ein paar Tagen fest im Griff. Bei den Momentanen Temperaturen ist es kaum zu glauben, dass bald schon die Saison startet. Auch dieses Jahr haben wir wieder einige Aktionen für euch geplant. Für unsere Tagesseminare sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen gerne telefonisch oder per E-Mail an: info@friesengestuet-nordstrand.de
Termine: 01.04.17, 06.05.17, 10.06.17, 08.07.17, 05.08.17 (weitere Termine folgen) von 9.00-16.00 Uhr
Pfingstsonntag veranstalten wir zum 3x den "Tag der offenen Tür" ab 11.00 Uhr bei uns auf dem Friesengestüt Nordstrand. Dieses Jahr mit noch mehr Attraktionen. Lässt euch überraschen.
Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2017!

Herzlich Willkommen Janne!

24. Januar 2017

Seit Sonntag wohnt die 6 jährige, bildhübsche Friesenstute von der Friesenpferdezucht vom Seenland bei uns auf dem Gestüt. Janne kann hier ihre Atemwegsprobleme direkt bei uns am Nordseedeich kurieren, damit sie im Frühjahr fit und stark ihr Fohlen zur Welt bringen kann.

Unterstützen Sie uns!

12. Jan. 2017

Immer wieder erreichen uns Anfragen, auf welches Konto Spenden eingezahlt werden können.
Hier für alle die unseren Verein unterstützen möchten (ab 50€ dürfen wir eine Spendenquittung ausstellen).
Friesenpferde Nothilfe e.V.
BIC GENODEF1HUM
IBAN DE43 2176 2550 0009 6099 46
Husumer Volksbank eG
Patenschafts- und Mitgliedsanträge mailen wir euch gerne zu!
Vielen Dank für die Unterstützung!

Etwas windig hier...

10. Jan. 2017

Heftige Böen ziehen über die Küste

Das ist halt auch unser Leben hier auf der Halbinsel Nordstrand im schönen Elisabeth-Sophien-Koog.

Warme Kleidung und eine hohe Standfestigkeit lassen jeden Spaziergang zu einem Erlebnis werden.

 

Hier auf dem Nordseedeich, am Holmer Siel mit dem Blick auf die Hallig Nordstrandischmoor, den Wind um die Nase wehen lassen. Dem Schauspiel der Natur folgen. Wir leben so gerne hier und genießen die Zeit.

Please reload