+49 4842 90196 24

0172 8055999
  • w-facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

© 2019 by Friesengestüt Nordstrand.

Friesen der

Friesenpferde-Nothilfe

 

Aus unserer  Praxis möchten wir hier einige Fälle beschreiben.

 

 

 

 

 

Evalien

01.11.2016

Evalien heißt die junge Dame, die von heute an bei uns wohnt. Die Eingliederung in die bestehende Herde verlief ohne Schwierigkeiten. Mittlerweile haben wir schon fast einen Standart, wie sich Frieslands schwarze Perlen eingliedern lassen.

Die bildhübsche Heinse x Peke Tochter ist eine großrahmige Stute mit einer ganz besonderen Ausstrahlung.

Hilke

29.08.2016

Herzlich Willkommen Hilke
Aus der Nähe von Füssen kommt unsere neue schwarze Perle her. Über 900 km fuhr Frederike, von der Firma Cavanero aus Altenburg, mit dem fast schon wohnmobilartigen Pferdetransporter. Fachlich kompetent brachte sie schon so manchen Friesen aus dem ganzen Bundesgebiet zu uns aufs Gestüt.

Hilke, eine Nanning Tochter, kämpft massiv mit dem Sommerekzem und wird nun das Nordseeklima genießen. In der Vergangenheit konnten wir große Erfolge mit der Heilung und Genesung dieser Symptome erreichen.

 

Die Salben und Wässerchen von Kristina sowie der salzhaltige Regen und die Luft, brachten die vielen nachweisbaren Erfolge
Nun heißt es erst einmal ankommen, versorgen und langsames integrieren in die Herde.

Rena

26.08.2016

Rena kam zu uns auf das Gestüt um sich gesundheitlich zu erholen und später gut geritten zu werden.

Balu

24.08.2016

Herzlich Willkommen Balu, heute kam ein weiterer Friesenmann zu uns auf das Gestüt. Ein bildhübscher Wallach aus der Nähe von Borken bereichert nun die Männer WG.
Der achtjährige Doaitsen x Leffert Sohn hat grosse Probleme mit seinen Atemwegen. Erstaunlicherweise löste sich der erste Bronchialschleim schon bei seiner Ankunft. Die Wirkung der salzigen Nordseeluft zeigt sich schon in den ersten Minuten. Nun heißt es erstmal eingewöhnen und "tief durchatmen".

Merlin

08. Aug. 2016

Der hübsche Friesenwallach hatte das große Glück, eine tolle Vorbesitzerin zu haben. Merlin hat zwischendurch immer mal wieder kleine körperliche Beschwerden, die momentan allerdings, durch gute Pflege, nicht spürbar sind. Um weiterhin glücklich und beschwerdefrei leben zu können, wurde entschieden, dass der Wallach zu uns auf das Friesengestüt Nordstrand kommt. Hut ab vor dieser Entscheidung. Wir freuen uns über diese Tierliebe und werden uns liebevoll um ihn kümmern.

Mayra

13. Juli 2016

Die Bildhübsche Friesenstute Mayra hat den Weg von Saalouis über Föhr zu uns in den Elisabeth-Sophien-Koog gefunden. Die erst 6 jährige schwarze Perle plagt im Sommer der Juckreiz so extrem, das ihre Besitzerin beschlossen hat, Mayra an die Nordsee zu stellen. Ohne Hautprobleme lebt die Friesenstute von nun an glücklich und gesund in Mitten einer großen Herde.

HeyLisa

02. Juni 2016

...ist DAS nicht klasse!

Unsere friesischen Patientinn HeyLisa, eine Jerke x Beart Tochter  macht riesen Schritte im Punkt Genesung. Die Krustenbildung funktioniert einwandfrei und verschließt die offenen Wunden. Dem Nordseeklima, dem salzhaltigen Regen und dem ständigen Wind ist es mitzuverdanken, dass die ersten Haare zu erkennen sind. Aber nicht zuletzt waren es diverse "geheiminissvolle Salben und Tinkturen", die diese Hauterkrankungen zum Stillstand brachten.

Wir freuen uns so sehr, dass HeyLisa, in mitten unserer Herde, sich so schnell wieder erholt. Allerdings haben auch die Wattspaziergänge dazu beigetragen. Wir werden weiter von HeyLisa berichten.

Wibke

30. April 2016

Heute ist Wibke zu uns auf das Friesengestüt Nordstrand gezogen. Mit ihren 16 Jahren hat die hübsche Friesin so einiges erlebt. Nun hat sie ihren Lebensendplatz bei Peter auf Nordstrand gefunden. In der nächsten Zeit wird die schwarze Perle in die Herde integriert, dann kann sie ganz Pferd sein und die frische Nordseeluft genießen.
Herzlich willkommen Wibke!

Tetsje

19. Apr. 2016

Nach 9 Stunden Fahrt ist die 10 jährige Friesenstute Tedsje, eine Rik x Meier Tochter, endlich bei uns auf dem Gestüt angekommen. Ihre Vorbesitzerin Manuela Raab hat sich an uns gewandt, mit der Bitte , ihre Teddy aufzunehmen. Trotz ihres jungen Alters ist die Stute aufgrund mehrer Erkrankungen zum Sorgenkind der Familie geworden. Manuela hat alles getan, um der schwarzen Perle zu helfen. Letztendlich hat sie sich für den Umzug nach Nordstrand entschieden. Inmitten einer großen Friesenherde kann Tedsje ihren Platz finden und ihre Seele baumeln lassen. Das gute Salzwiesengras/Heu, die frische Seeluft und Zuneigung & Pflege werden dafür sorgen, daß sich die Stute schnell in ihr neuen Zuhause einlebt.
Tedsje, schön das du da bist.

Merry

07. Febr.2016

Unser erster Neuzugang 2016.
Seit heute ist die 12 jährige Friesenstute Chantal ein Mitglied unserer großen Friesenfamilie. Die schwarze Perle hat aufgrund einer Verletzung einen Rentnerplatz bei uns auf dem Gestüt bekommen. Die Vorbesitzerin Stefanie Kurowski, hat die bildhübsche, große Stute von NRW zu uns nach Nordstrand gebracht. Für sie stand fest, daß die Friesin in eine Herdenhaltung mit Endplatzgarantie kommt. Wir freuen uns, Chantal all dieses geben zu können.
Herzlich Willkommen Chantal!

Fryso

17. Okt.2015

Dieser liebenswerte 22 jährige Friesenwallach heißt Fryso. Als er vor ein paar Wochen zu uns auf das Gestüt kam, waren seine Überlebenschancen nicht sehr groß. Das ein oder andere Mal zwang uns Fryso, über seine Erlösung nach zu denken. Gott sei Dank haben wir immer an seinen Lebenswillen geglaubt und alles getan, was in unserer Macht stand, um dem Friesenmann noch ein paar unbeschwerte Jahre zu ermöglichen. Endlich werden seine Nierenwerte besser, er nimmt an Gewicht zu und das Fell an den Beinen wächst wieder nach. Mittlerweile genießt Fryso die Weidezeit in der großen Stutenherde und blüht von Tag zu Tag mehr auf.
Er hat mit seinem Charme und Charakter alle Herzen im Sturm erobert. Man muß ihn einfach lieb haben.

Xander

Aug.2015

Als nächstes berichten wir euch von Xander:
Im Sommer 2015 brachte Simone Hartkopf ihren wunderschönen Friesenwallach Xander als Kurgast zu uns auf's Gestüt.
Xander hatte Probleme mit den Bronchien und mit seinem Gewicht.
In Gesellschaft von unserem großen Wallach Max verbrachte er die nächsten Wochen auf den Salzwiesen direkt am Nordseedeich.
Die tägliche Pflege & Liebe übernahm in dieser Zeit Lina Cuwalsky.
Glücklich, gesund und um ein paar Kilo leichter, fuhr er im Herbst mit Simone & Friedhelm wieder nach Hause!

Bianca

Juni 2015

Weiter geht es....
Heute stellen wir euch Bianca vor.
Die 12 jährige Friesenstute kam im Sommer 2015 als Kurpferd vom Mainz zu uns nach Nordstrand. Bianca war nach 1 1/2 Jahren zwischen Ärzten, Therapien und Klinikaufenthalten als nicht mehr reitbar eingestuft worden.
Nach kurzer Zeit war die Stute bereits Beschwerdefrei....kein Husten mehr!
Bianca ist in unserer Herde aufgeblüht und gesund geworden. Die gute Seeluft und die Ruhe haben der Stute zurück ins Leben geholfen. Sie ist wieder reitbar und ist mit Eifer bei der Arbeit.
Die Besitzerin, Eva, hat zu Gunsten der Stute entschieden : Bianca bleibt auf dem Friesengestüt Nordstrand!

Franz`l

Mai 2014

Ab heute stellen wir euch unsere vierbeinigen Patienten vor.
Den Anfang macht Franz'l
Er ist unser jünster Notfall. Der kleine Friesenhengst kam mit einem 3/4 Jahr zu uns auf das Gestüt, weil er sich den 1 und 2 Halswirbel gebrochen hat. Der Bruch ist verknöchert und schränkt Franz'l in der Halsbeweglichkeit ein.
Nach dem Check in der Tierklinik wurde Franz'l als schmerzfrei in ein neues Leben in Friesengesellschaft bei uns in die Männerherde integriert.
Er wächst und entwickelt sich prächtig. Zusammen mit seinem Kumpel "Tjarde " tobt und buckelt er über die Salzwiesen und den Reitplatz
Er beherrscht das Fohlen ABC und wird von Isabell Nielsen gepflegt und betüddelt.

Xerxina Ster

Sept.2013

Xina zeigte sich immer wieder mit schleimenden Ausfluss aus einer Seite der Nüstern. Der erste Verdacht ist eine Erkältung der Atemwege. Allerdings kam die zweite Seite hinzu und der Auswurf wurde gelblich. Die Anforderung unseres Tierarztes erfolgte sofort. Verdacht einer Entzündung, die sich auch bestätigte. Antibiotika folgte, zudem Boxenruhe. Wir stellten ihre Tochter Gadelin dazu. Es gab einfach keine Besserung! Daraufhin fertigten wir Röntgenaufnahmen und sahen ein großes Geschwür unterhalb des Auges und über der Zahnreihe. Transport in die Klinik und eine anschließende Operation folgte. Ein Gänseei großes stinkendes Geschwür wurde ihr entfernt. Nach ca. 14 Tagen kam es leider wieder zu den gleichen Symptomen. Eine zweite Op folgte mit der Entfernung eines Zahnes, um in die Kiefer Schädelhöhle zu gelangen. Scharfer Löffen, Entfenung von Resten. Xina verhielt sich so wunderbar! Aber leider wurde es immer häufiger und auch mehr! Wir mussten eine schwere Entscheidung treffen und begleiteten unsere Ster Stute über die Regenbogenbrücke.

 

Thara

Nov.2013

Thara ist die Diva auf dem Gestüt.
Mit ihren 17 Jahren hat sie so maches Leid ertragen müssen. Die Hinterbeine der Friesenstute zeigten schwerste Verletzungen. Sie hatte Stacheldraht um die Beine gewickelt.
Monatelang hat es gedauert, bis sie uns ihr Vertrauen schenken konnte. Aus der ängstlichen Stute ist eine selbstbewusste und stolze Friesin geworden. Thara weiss ganz genau was sie will und was nicht. Am liebsten hat sie es , wenn ihre Pflegebeteiligung Thamara mit ihr spazieren geht oder Kunststücke übt.
Natürlich dürfen die Schmuse- und Putzeinheiten nicht fehlen. Die zwei sind ein tolles Gespann!

Wibo

April 2012

Wibo stammt aus der Umgebung von Weinstadt. Wir holten den 22 jährigen Hengst mit dem Anhänger und vielen Pausen zu uns auf das Gestüt.  Nach vielen schwierigen Eigentumsfragen entschied man sich für eine Unterbringung bei uns. Leider war Wibo in einem Zustand, dass er ständig abnahm. Alle Maßnahmen ergriffen wir, um den hübschen Friesenhengst zu retten. Wurmkuren, Große Blutuntersuchung, Zahnkontrolle / Behandlung. Eine folgende Darmspieglung ergab, dass er bedingt durch seine Krankheit, Qualitätsfutter bekam und allerdings auch die gleiche Qualität wieder ausschied. Der Dünndarm war nicht mehr funktionstüchtig.

 

Wibo verbrachte noch zwei schöne und geliebte Jahre bei uns auf dem Gestüt, bevor wir mit unserem Tierarzt entschieden, ihn über die Regenbogenbrücke zu begleiten.

Please reload